Grundschule Illertissen-Au

Porträt der Karl-August-Forster-Grundschule Au

Grundschule Au

Steinskulptur im Schulhof der Karl-August-Forster-Grundschule

In der zweizügigen Grundschule Au gibt es die Klassen 1 bis 4. Etwa 150 Schüler besuchen die Grundschule, wobei die meisten aus Au und seit dem Schuljahr 1998/1999 auch aus Betlinshausen kommen. An allen Schultagen bietet das Pädagogische Forum Au, der Förderverein der Karl-August-Forster-Grundschule Au e.V., eine Mittagsbetreuung für Schüler der 1. bis 4. Jahrgangsstufe.

Leitspruch unserer Schule ist »Gemeinsam mit Freude lernen«. Unser Leitbild umfasst die Schwerpunkte »Soziales Lernen«, »Lernen lernen« und einen dritten Schwerpunkt, der jedes Schuljahr neu festgelegt wird.

Die Karl-August-Forster-Grundschule in Illertissen-Au steht in der heutigen Form seit 1972, die Turn- und Sporthalle seit 1999. Das Schulhaus wurde 1972 als An- und Umbau eines bereits seit 45 Jahren bestehenden alten Schulhauses konzipiert und umgesetzt.

Namensgeber unserer Schule ist der Arzt, Chemiker und Unternehmer Dr. Karl August Forster, der von 1899 bis 1984 gelebt und den pharmazeutischen Betrieb Heinrich Mack Nachfolger geführt hat. Er war gleichzeitig auch Bienenforscher, der das Gift der Bienen für die Herstellung eines Medikaments einsetzte. Seine Bienen haben zuerst Au und dann auch Illertissen zur Bienenstadt gemacht und schließlich auch dazu geführt, dass es seit 2014 unsere Schulbiene Kalli gibt.

© Karl-August-Forster-Grundschule Au, Dorfstraße 14, 89257 Illertissen-Au
Impressum, Disclaimer, Datenschutz