Grundschule Illertissen-Au

Kalli – unsere Schulbiene

Au und die Bienen

Wappen von Au

Im Wappen von Au steht der Bienenkorb für die Auer Bienen und damit für die Bedeutung, die Dr. Forsters Betrieb für Au gehabt hat.

Dass in der Grundschule Au Bienen eine große Rolle spielen, hängt mit dem Namensgeber unserer Schule, Karl August Forster, zusammen. Er war nicht nur Arzt und Chemiker, sondern auch professioneller Imker. In Dr. Forsters pharmazeutischem Betrieb wurde Forapin hergestellt, ein Mittel gegen Rheuma, das Bienengift enthielt. Daher »arbeiteten« in seinem Betrieb mehr als 1000 Bienenvölker. Diese Bienen gibt es heute nicht mehr, aber sie haben es, symbolisiert durch einen ihrer Körbe, bis auf das Wappen von Au geschafft. Darüber hinaus geht das 1983 gegründete Bayerische Bienenmuseum Illertissen, Sammlung Forster, auf Dr. Forsters einzigartige Sammlung von Grafiken aus dem 15. bis 20. Jahrhundert und Gegenständen zum Thema Biene zurück. Illertissen hat die Bienen durch die Aktion des Illertisser Bienenschwarms 2014 gewissermaßen zum Stadttier von Illertissen gekürt und ihnen 2016 auch einen eigenen Lehrpfad eingerichtet.

Illertisser Bienenschwarm 2014

Die Idee des Illertisser Bienenschwarms geht auf die Ulmer Spatzen zurück. Wie die Spatzen in Ulm sollten die Bienen das Illertisser Stadtbild bereichern und ihre Versteigerung Geld für einen guten Zweck einbringen. Der Illertisser Kunstzirkel entwarf die Bienen-Rohlinge, die von Paten erworben werden konnten. Die Paten beauftragten dann die Gestaltung ihres Schützlings. Schließlich wurden die Bienen im Oktober 2014 im Museum der Gartenkultur meistbietend versteigert.

Kalli

Kalli auf der Jungviehweide

Kalli auf der Jungviehweide vor der Versteigerung im Museum der Gartenkultur.

Auch unsere Schule wollte sich an der Aktion beteiligen und Pate einer Biene sein. In Zusammenarbeit von Lehrerinnen und Schülern entstand so »Kalli«. Die Buchstaben, die Kalli auf dem Körper trägt, ergeben, richtig zusammengesetzt, den Namen der Schule. Ersteigert werden konnte Kalli mithilfe der Firma Rapp aus Bellenberg und den Spenden einiger Schülereltern.

Heute informiert Kalli die Schülerinnen und Schüler in »wechselnden Halsketten« über das aktuelle Schwerpunkt-Sozialziel an der Schule.

 

© Karl-August-Forster-Grundschule Au, Dorfstraße 14, 89257 Illertissen-Au
Impressum, DisclaimerDatenschutzerklärung